Rhodia führt Polyamid 6.10 auf biologischer Basis ein

Rhodia, Lyon F, erweitert seine Polyamid (PA) Produktpalette um ein Polyamid 6.10 auf biologischer Basis. Das zum Teil aus dem Öl von Rizinussamen hergestellte Polyamid 6.10 ermöglicht bei gleicher Leistung eine Verbrauchssenkung bei fossilen Rohstoffen um 20 Prozent und einen Rückgang der Treibhausgasemissionen um 50 Prozent im Vergleich zu herkömmlichen Polyamiden.

Dieses neue Polyamid ergänzt die Produktlinien Technyl und Technyl Star. Sie eignen sich speziell zur Herstellung von Schläuchen für den Markt der pneumatischen Steuer- und Assistenzsysteme sowie zur Fertigung von Leitungen und Anschlüssen für den Markt der Benzinzufuhrsysteme bei Motoren. Es handelt sich hauptsächlich um einen Spritzgusstyp, der sich darüber hinaus auf die Extrusionstechnologie abstimmen lässt. Presseinformation >

Menü