Serientaugliches Luftfiltergehäuse ausgezeichnet

Mann+Hummel in Ludwigsburg wurde für die erstmals gelungene Herstellung eines serientauglichen Luftfiltersystems aus Biopolyamid von der Munich Expo Veranstaltungs GmbH mit dem Spezialpreis „Best of Material“ ausgezeichnet. Dies ist die zweite Auszeichnung neben dem „VDI-Preis für innovative Werkstoffanwendung“.

Zu den Preisträgern gehören auch die Unternehmen Daimler AG, BASF SE, Biopro Baden-Württemberg GmbH, Robert Bosch GmbH, Fischerwerke GmbH und das Institut für Bioverfahrenstechnik der TU Braunschweig.


Bei dem serientauglichen Luftfiltersystem aus Biopolyamid stellte Mann+Hummel den Luftfilter her. Das für den Filter verwendete Polyamid kam von BASF. Es besteht zu etwa 60 Prozent aus dem nachwachsenden Rohstoff Sebazinsäure, der aus dem Öl der Rizinuspflanze gewonnen wird. Vorteile der Neuentwicklung sind das geringere Gewicht des Bauteils und damit reduzierter Kraftstoffverbrauch und niedrigere CO2-Emissionen. Presseinformation >

 

Homepage >

 

Bild: Mann+Hummel

Menü