Strukturschaum fürs Flugzeug

Clariant bietet unter der Handelsprodukt Bezeichnung ExolitR OP 560 ein Flammschutzmittel für Polyurethan auf der Basis eines oligomeren Phosphonat-Polyols (OPP) an, das bei der Schaumstoff – Herstellung in das Polymergerüst einbaut.

Neben der Halogen Freiheit hat dieses Flammschutzmittel den Vorteil, dass es nicht aus dem Polymer migrieren kann. Es ist daher auch toxikologisch und ökologisch günstiger einzustufen, da keine Bioakkumulation und kein Ausgasen in die Umwelt erfolgt. Da der Flammschutz im Polymergerüst eingebaut ist, kann der Schaum nach Californischem Gesetzt als Flammschutzmittel – frei deklariert werden.Die US-amerikanische Umweltschutzbehörde (EPA) registriert jetzt ExolitR OP 560 als sicherere Alternative zu Pentabrom-diphenylether als Flammschutzmittel in Weichschäumen.Mit ExolitR OP 560 flammgeschützte PUR-Schäume erfüllen international akzeptierte Flammschutz Standards. Die Schäume weisen gute Alterungsbeständigkeit, geringe Rauchgasdichte und geringe Korrosivität der Brandgase auf. Ein herausragendes Einsatzgebiet für ExolitR OP 560 sind Weichschäume für Polstermöbel. US amerikanische Anbieter von „grünen“ PUR Systemen bestätigen, dass ExolitR OP 560 für die Herstellung von Schäumen aus biobasiertem Polyol geeignet ist. So können Weichschäume mit 33 % biobasierten Rohstoffen, geringer Ausgasung und einer Flammwidrigkeit, die den anzuwendenden Brandschutznormen entsprechen, hergestellt werden.Bild: Clariant – Exolit® OP 560 : Halogen-freies Brandschutzmittel, wird in Polyurethan Polymer eingebaut Erstellt am 24.10.2014

Menü