„Technikum“ – Orientierungspraktikum für technisch-naturwissenschaftlich
interessierte Hochschulabgänger

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bietet finanzielle Unterstützung für Praktika im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) mit der Initiative „Technikum“.

Ein fünf bis achtmonatiges Orientierungspraktikum in Unternehmen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen soll unentschlossenen Schulabgänger mit Hochschulreife in der entscheidenden Berufs- oder Studienorientierungsphase die Möglichkeit geben, praktische Erfahrungen zu sammeln und realistische Eindrücke über den Berufsalltag von Ingenieuren und Wissenschaftlern zu gewinnen. Für die Unternehmen bietet das „Technikum“ die Möglichkeit, potentielle Nachwuchskräfte zu fördern und diese frühzeitig an den eigenen Betrieb und die Branche zu binden. Das Praktikum wird vom BMBF mit monatlich 350 Euro gefördert. Interessierte Unternehmen können sich als „Technikums“-Betrieb registrieren. Voraussetzungen hierfür sind:

 

  • der Betrieb beschäftigt Mitarbeiter mit Studienabschlüssen in MINTFachbereichen,

  • ein Mentor ist im Betrieb für die Betreuung der Praktikanten verantwortlich,

  • eine regionale Hochschule ist Kooperationspartner für das „Technikum“.

 



Weitere Informationen und Registrierung gibt es hier >

 

Menü