Technology Tour 2007

Alles rund um Datenverabeitung wird auf der Technology Tour 2007 bearbeitet. Experten der Branche informieren Sie via Ausstellung, Expertentreffs und Workshops. WIP-Mitglieder können für sich und ihre Kunden in der Geschäftsstelle Ermäßigungsgutscheine (anstelle von 119,- € nur 39 €) anfordern.

Details und Anmeldung finden Sie hier











Zielgruppe:



CIOs, CTOs, CSOs, IT- und Netzwerkadministratoren, Netzwerkingenieure Netzwerkmanager, Systemadministratoren, IT-Leiter, Leiter von Rechenzentren, Einkaufsleiter und technische Entscheider aus dem gesamten IT- und TK-Bereich


Die Network Computing Zeitschrift geht mit der Roadshow wieder durch Deutschland:







17. April 2007


Globana Trade Center Leipzig
Münchener Ring 2, 04435 Leipzig

Anfahrtsbeschreibung















19. April 2007


Logenhaus
Emser Str. 12-13, 10719 Berlin

Anfahrtsbeschreibung















24. April 2007


CineStar Frankfurt Metropolis
Eschenheimer Anlage 40, 60318 Frankfurt am Main

Anfahrtsbeschreibung













26. April 2007


Luise-Albertz-Halle
Düppelstr. 1, 46045 Oberhausen

Anfahrtsbeschreibung















8. Mai 2007


Eisbach Studios im Berduxgelände
Berduxstraße 30, 81245 München

Anfahrtsbeschreibung















10. Mai 2007


Schwabenlandhalle Fellbach
Tainer Straße 7, 70734 Fellbach b. Stuttgart

Anfahrtsbeschreibung










Security
Netzwerke brauchen Schutz nicht nur vor Attacken aus dem Internet. Die Gefahr interner Angriffe wächst und fordert neue Sicherheitskonzepte und physische Zugangskontrollen zu Schlüsselbereichen.



Storage
Terabytes alleine machen nicht glücklich. Die Unternehmen brauchen managebare Speicher, um die anfallenden Datenmengen und aktuelle Funktionen wie Migrationen, Konsolidierung, Virtualisierung und Tiered-Storage in den Griff zu bekommen.



Convergence & Wireless

Ein logisches Netzwerk für alle Dienste lautet das Ziel. Die Unternehmen haben einen langen Weg vor sich, um klassische kabelgebundene Datennetzwerke für Echtzeit-Traffic wie VoIP-Ströme bereitzumachen. Zudem müssen die LANs über das Kabel hinauswachsen und ihre Dienste drahtlos zur Verfügung stellen.



Server-based-Computing

Die Anforderungen an Serversysteme steigen dramatisch.Funktionen wie Virtualisierung, Serverkonsolidierung undTerminaldienste betreiben viele Applikationen parallelaufeinemServer. Die Systemverwalter brauchen wirksame Verwaltungstools,um Serverfarmen sowie Blade-Center zu managen.



Access- & Bandbreitenmanagement
Isolierte interne Netzwerke ohne Internet-Verbindung gibt es nicht mehr. Lokale Benutzer müssen mit der Außenwelt, mobile Benutzer mit dem Intranet kommunizieren können. Dabei dürften einzelne Anwender oder Applikationen nicht dazu in der Lage sein, die komplette Bandbreite der Internet-Verbindung zu belegen. Die Benutzer von außerhalb brauchen abhörsichere Zugänge zu internen Diensten.



Infrastruktur
LAN-Dienste werden überhaupterstmöglich, wenn die Infrastruktur aus Verkabelung, Patchfeldern, Schränken, Switches und WLAN-Access-Points steht und zuverlässig funktioniert. Fehler und Sicherheitslücken in der Infrastruktur können größere Schäden anrichten als Ausfälle einzelner aktiver Komponenten.

Menü