Thermisch stabilisiert

Polymere mögen es heiß – mit XIRAN® Wärmestabilisatoren von Polyscope.

Ursprünglich eingeführt, um die Wärmebeständigkeit von Acrylnitrilstyrol (ABS) und Acrylnitrilacrylat (ASA) zu erhöhen, erweisen sich XIRAN Wärmestabilisatoren von Polyscope jetzt auch als erfolgreiche „Heat Booster“ für andere Styrol- und Acrylpolymere, wie Polystyrol (PS), Styrolacrylnitril (SAN) und Polymethylmethacrylat (PMMA). Seit Einführung der ersten XIRAN ZI-Spezialprodukte im Jahr 2013 fungiert Polyscope als Zulieferer mehrerer großer, weltweit tätiger Hersteller und Compoundeure von ABS- und ASA-Polymeren ein. XIRAN IZ steht für Terpolymere auf der Basis von Styrol, Maleinsäureanhydrid und N-Phenylmaleimid als drittem Polymer. Die Technologie steigert die thermische Leistungsfähigkeit bei geringen Rückständen an flüchtigen Stoffen und leichter Verarbeitbarkeit unter normalen Prozessbedingungen. Compounds auf XIRAN IZ-Basis werden für Kfz-Anwendungen, Konsumgüter und Hausgeräte mit erhöhten Anforderungen an die Wärmebeständigkeit eingesetzt.Der neue Materialtyp erhöht die Wärmebeständigkeit. Das Produkt bietet eine Glasübergangstemperatur (Tg) von 198°C, hält hohen Verarbeitungstemperaturen stand und lässt sich mit Styrolpolymeren mischen. Die XIRAN Additive können die thermischen Leistungsfähigkeit anderer Styrolpolymere, wie PS und SAN, und sogar für PMMA erhöhen. Ein Beispiel ist hochschlagzähes Polystyrol mit erhöhter Wärmebeständigkeit für mikrowellengeeignete Lebensmittelverpackungen.Polyscope ist weltweit führend in der Erforschung, Produktentwicklung, Fertigung und Lieferung von Copolymeren, Compounds und wässrigen Lösungen aus Styrolmaleinsäureanhydrid (SMA) sowie Terpolymeren aus Styrol, Maleinsäureanhydrid und N-Phenylmaleimid (SMANPMI).Die Unternehmenszentrale und Produktion sowie Forschung & Entwicklungvon Polscope sitzt  in Geleen, Niederlande.


BB
14.06.2016

Menü