Türmodulträger für Kompaktklasse

Neue Anwendung mit Endlosfasern verstärkten thermoplastischen Verbundhalbzeuge ist Türmodulträger für ein Fahrzeug der Kompaktklasse.

Das Bauteil Marke Tepex von Lanxess ist das Ergebnis einer intensiven, mehrjährigen Zusammenarbeit zwischen Brose, ElringKlinger und Lanxess. Das Gewicht konnte im Vergleich zu den spritzgegossenen Bauteilausführungen pro Fahrzeug um rund 1,6 kg reduziert werden. Gegenüber einer Stahlvariante lässt sich bei vier Türmodulen pro Fahrzeug sogar eine Gewichtsersparnis von etwa fünf Kilogramm erzielen.Hergestellt wird der Türmodulträger im Hybrid-Molding-Verfahren durch Umformen und Hinterspritzen von Tepex direkt im Spritzgießwerkzeug. Der von ElringKlinger industrialisierte One-Shot-Prozess spart das Umformwerkzeug ein. Darüber hinaus ermöglicht er die kostensenkende Integration von Funktionen. 
AK
19.04.17

Menü