Ultramid® B High Speed für Solarwannen

SCHOTT Solar, Mainz, und BASF, Ludwigshafen, präsentieren auf der Messe Intersolar ein neues dachintegriertes Photovoltaik (PV)-Konzept aus der SCHOTT ADVANCE-Serie. Das Konzept besteht aus nur zwei Teilen: Einer speziell entwickelten, multifunktionellen Wanne aus dem BASF-Kunststoff Ultramid® B High Speed und einem rahmenlosen SCHOTT-Doppelglasmodul. Das Produkt ist für große Dachflächen von Industrie- oder Landwirtschaftsgebäuden konzipiert und ist besonders leicht und einfach zu montieren.

Die einteilige Kunststoffwanne wird über vier Befestigungspunkte an der Dach-Unterkonstruktion montiert. In einem zweiten Schritt wird das Doppelglasmodul in das passgenaue Verschlusssystem der Wanne eingeschoben und mittels einer integrierten Verriegelung fixiert. Der Bajonettverschluss und die verschraubungsfreie Befestigung auf der Wanne erlauben außerdem einen automatischen Toleranzausgleich. Speziell gestaltete Kanten erlauben eine überlappende Montage zu den Nachbarmodulen.Die etwa 1,2 m x 2,0 m große Wannenkonstruktion ist aus dem leicht fließenden Ultramid® B High Speed hergestellt. Um der hohen Sonneneinstrahlung zu widerstehen, muss der Kunststoff hohe Festigkeit auch bei erhöhten Temperaturen sowie gute Witterungsbeständigkeit und UV-Stabilität aufweisen. Bezüglich seines Brandverhaltens erfüllt Ultramid® B High Speed die für solche Bauanwendungen geforderten Kriterien nach Baustoffklasse B2.

Menü