Unlackierte Bauteile im KFZ-Innenraum auf dem Vormarsch

Albis Plastic, Distributeur und Compoundeur technischer Thermoplaste in Hamburg folgt dem Trend in der KFZ-Industrie zum Verzicht einer Lackierung diverser Innenraumteile zu Gunsten des Einsatzes von hochwertigen Thermoplasten, die ohne Lackierung die hohen Qualitätsanforderungen an Farbgebung, Farbstabilität und Oberflächengüte erfüllen.

Der Wegfall einer Lackierung erspart erhebliche Kosten: kein zusätzlicher Arbeitsschritt, keine Zwischenlagerung und keine ökologischen Probleme durch Lacklösungsmittel. Die Stückkosten und Entwicklungszeiten sinken und die Produktionsabläufe können flexibler gestaltet werden.


Albis ist es gelungen, die Vielzahl der Anforderungen mit der Compound-Reihe ALTECH PA+ASA abzudecken. Diese Produkte zeichnen sich durch ein  ausgewogenes Verhältnis von Steifigkeit und Zähigkeit sowie den anderen für den KFZ-Innenraum relevanten Eigenschaften aus. So werden E-Moduli von 1900 bis 4500 MPa und Kerbschlagzähigkeiten (ISO 179-1/1eA) von 10 bis 80 kJ/m2 erreicht. Presseinformation >




Zur Homepage >





 

Menü