Verbesserte Verschleißfestigkeit von PEEK- Compounds

Durch Kombination neuer Additive – auch nanoskalig – konnte die Verschleißfestigkeit von LUVOCOM® PEEK-Compounds weiter verbessert werden.

Dabei hat es sich ausgezahlt, dass bei LUVOCOM® bereits seit Jahren der Einsatz des traditionellen Zusatzstoff PTFE reduziert wurde, da dieser in zunehmendem Maße Beschränkungen unterliegt. Zudem steht PTFE einer erhöhten Verschleißfestigkeit oft im Wege.Das Ergebnis dieser neuen Entwicklungen sind speziell auf den Gegenlaufpartner abgestimmte Materialien. So zeigt sich das Produkt LUVOCOM® 1105-8000, neben anderen, als ein Material mit außergewöhnlichem tribologischen Leistungsprofil, das bisher bekannte Materialien deutlich übertrifft. Bei Kenntnis des Gegenlaufpartners, zum Beispiel einem bestimmten Werkzeugstahl, Aluminium oder Kunststoff, und der weiteren Parameter können passende Tribo-Compounds zielgerichtet empfohlen werden. Die konsequente Einbeziehung verschiedener Gegenlaufpartner in tribologischen Untersuchungen reduziert den Aufwand für die Werkstoffauswahl und die Bauteilprüfung für den Anwender deutlich und geht über das hinaus, was bisher an Verschleißwerten, ermittelt an genormten Reibpartnern, publiziert wurde. Entwicklern und Konstrukteuren steht eine Bandbreite von neuen innovativen Werkstoffen zur Verfügung. In Verbindung  mit den fundierten Kenntnissen und Erfahrungen der LUVOCOM®-Ingenieure ergeben sich dadurch neue Anwendungsmöglichkeiten im Automobilbe-reich, dem Maschinen- und Anlagenbau und weiteren Industrien.Bei tribologischen Hochleistungscompounds mit verschleißmindernden Additiven – unter anderem Nanoadditive – und PTFE-freien Rezepturen gehört Lehmann & Voss & Co. seit Jahren zu den führenden Anbietern.

Menü