Verlängerte Lebensdauer von LED-Leuchten in aggressiver Umgebung

Norka aus Hamburg – ein führender deutscher Hersteller von Leuchten – hat sich bei seiner neuen Produktlinie der Rohrleuchten Luzern 38 mit Leuchtdioden (LEDs) für Lexan®-DMX-Polycarbonat-(PC)-Copolymer-Kunststoff von SABIC Innovative Plastics aus Bergen op Zoom NL, entschieden. Dieser Kunststoff ist resistent gegenüber einer aggressiven, mit Ammoniak angereicherten Umgebung, wie z.B.: in Ställen, Zookäfigen und anderen Tiergehegen und gestattet es Norka dadurch, für diese Marktnische ein einzigartiges Beleuchtungsprodukt zu schaffen.

Im Unterschied zu herkömmlichen Polycarbonaten weist der neue Lexan-DMX-Kunststoff Klarheit und Widerstandsfähigkeit auch nach längerer Amonikbelastung auf. Herkömmliche Polycarbonattypen weisen hier im längeren Einsatz eine Eintrübung und Versprödung auf. Der Lexan-DMX-Kunststoff übertrifft mit einer Bleistifthärte H die Oberflächenhärte von Standard-Polycarbonat um das 2,5-fache bei ausgezeichneter Kratzfestigkeit ohne Spezialbeschichtungen. Wird der Lexan-DMX-Kunststoff Ammoniakdämpfen ausgesetzt, behält er seine Transparenz, glatte Oberfläche und Zähigkeit.
 
Weitere mögliche Anwendungen für Lexan-DMX-Copolymere sind Tastaturen und Berührungsbildschirme für elektronische Geräte, Einfassungen für Fernseher und Notebooks, Linsen und coextrudierte Folien und Platten als Kratzschutz. Presseinformtion >



Homepage NORKA oder Sabic

 

Bild: Sabic
Norka Leuchte Luzern 38 für Einsatz in aggressiver Umgebung mit Ammoniak aus Lexan* DMX-Polycarbonat  
 

Menü