Vernetzt zum Erfolg – Nanoelastomere

Das Deutsches Institut für Kautschuktechnologie (DIK) und das Leibniz-Institut für Polymerforschung (IPF) haben gemeinsam mit weiteren Partnern ein Projekt zu Nanoelastomeren durchgeführt. Der Einsatz von innovativen Nanowerkstoffen in Gummimischungen zur Verbesserung der Funktionalitäten von Reifen und technischen Elastomerprodukten im Automobil wurde geprüft.

Der Fokus dieses Projektes lag auf der Identifikation und Nutzbarmachung neuartiger Nano-Füllstoffe, welche sich durch nanoskalige Strukturen im Größenmaßstab unter 100 nm auszeichnen.



Zusammenfassung der Ergebnisse >


Detailierterer Vortrag >

Menü