VESTAKEEP® Folie von Evonik schützt Herzschrittmacherbatterien

Das Unternehmen Welch Fluorocarbon Dover, NH, USA, hat zur Isolierung von Batterien in Herzschrittmachern Batteriekapseln mit einer Wandstärke unter 25 µm und sehr engen Toleranzen aus VESTAKEEP® Polyetheretherketon-Folie (PEEKFolie) von Evonik Industries, Marl, entwickelt. Die spannungsarmen Batteriekapseln werden in einem Thermoformprozess durch Aufschmelzen einer in einem Rahmen fixierten Folie mit anschließender Vakuumformung hergestellt.

In Herzschrittmachern werden heute fast ausschließlich Akkus auf Lithium-Jodbasis verbaut, die bis zu zehn Jahren Energie liefern und einschließlich Isolierung mit engen Wanddickentoleranzen im begrenzten Bauvolumen des Schrittmachers untergebracht werden müssen. Für die bisherige mit hohem manuellem Aufwand mit Polyimid-Klebestreifen oder Parylen-Beschichtungen erfogte Verkapselung bieten sich passgenau gefertigte Kapseln an, die wegen der dünnen Wandstärken, engen Toleranzen und langem Fließweg in der Regel nicht spritzgegossen werden können. Da die Kapselmaterialien chemisch gegen metallisches Lithium beständig sein müssen, ist die Auswahl geeigneter Kunststoffe einschränkt. VESTAKEEP® Folie ist hoch chemikalienbeständig, mechanisch sehr fest, schwer entflammbar, auch bei hohen Dauergebrauchstemperaturen stabil und hat hervorragende tribologische und elektrische Eigenschaften. Presseinformation >

 

Homepage >

 


Bild: Evonik – Ultradünne Batteriekapsel für Herzschrittmacher
 

Menü