Wärmeleitfähiges, halogenfrei flammgeschütztes PA-6

LATI Industria Termoplastici, italienischer Compoundeur aus Vedano Olona, hat ein wärmeleitfähiges glasfaser- und mineralverstärktes Polyamid(PA)-6 mit der Bezeichnung LATICONTHER 62 CEG/500-V0HF1 im Markt eingeführt.

Diese Type  kombiniert eine gute Wärmeleitfähigkeit mit der Brennbarkeits-Klassifizierung V-0 nach UL94 bei 1,5 mm. Der Flammschutz wird ohne halogenhaltige Additive erreicht. Die Wärmeleitfähigkeit ist mit 0,9 W/(m*K) dieses Typs ist ca. 10 Mal höher als die herkömmlicher glasfaserverstärkter Kunststoffe.


Typische Anwendungen sind Kühlelemente, Chipträger, Spulenkörper und Gehäuse in der Elektro- und Elektronikindustrie.
Ein aktuelles Beispiel ist das Gehäuse einer Leistungselektronik der Firma Saplast srl, Muggiò/Italien. Das Gehäuse besteht aus zwei Hälften und beherbergt eine Platine, auf der elektronische Bauelemente wie Leistungstransistoren montiert sind, die im Betrieb eine hohe Wärmemenge erzeugen. Diese Bauelemente sind nahe der Gehäusewand auf der Leiterplatte positioniert, so dass sie die Wärme direkt an das Gehäuse abgeben können. Dieses ist auf der Außenseite zur Vergrößerung der Oberfläche mit ausgeprägten Kühlrippen versehen, die eine zuverlässige und schnelle Wärmeabgabe an die Umgebungsluft gewährleisten.


Die LATICONTHER Familie wärmeleitfähiger Kunststoffe umfasst elektrisch leitfähig sowie elektrisch isolierend eingestellte Typen. Als Basispolymere kommen Polyamid (PA) 6, PA 12, Polypropylen (PP), Polyphenylensulfid (PPS) sowie Polyurethan (PUR) zum Einsatz. Bauteile aus diesen Kunststoffen sind signifikant leichter als solche aus Metall und können, anders als diese, auch in korrosiven und chemisch-aggressiven Umgebungen eingesetzt werden.   




Menü