Wartungsfreie Bremsgestängebuchsen für Güterwaggons

Weltweit setzen Bahn-Unternehmen Bremsgestängebuchsen von faigle-Kunststoffe GmbH, Hard / Österreich, ein. Die Buchsen erfüllen eine zentrale Sicherheitsfunktion und müssen zuverlässig, dauerhaft und wartungsfrei sein.

Kunststoffbuchsen haben gegenüber Stahlbuchsen eine Vielzahl von Vorteilen und bieten zudem ein Einsparpotenzial. Stahlbolzen z.B. können rosten und müssen immer wieder nachgeschmiert werden. Kunststoffbuchsen hingegen besitzen hervorragende Trockenlaufeigenschaften und müssen während der gesamten Betriebszeit nicht geschmiert werden und sind dadurch wartungsfrei. Ein weiterer Vorteil für die Verwendung von Kunststoffbuchsen ist die Schonung aller umliegenden Funktionsteile, wie den Bohrungen und Bolzen.
Die faigle Kunststoffbuchsen bewähren sich durch einen niedrigen Reibwert und durch ein exzellentes Verschleißverhalten. Aufgrund ihrer ausgezeichneten Dämpfungseigenschaften wird zudem eine deutlich geringere Lärmemission erzielt.


Bei dem zur Herstellung der Bremsgestängebuchsen verwendeten Werkstoff PAS-80X handelt es sich um ein selbstschmierendes Polyamid, das bei faigle noch zusätzlich durch Beimengen von ultrahochmolekularem Polyethylen (UHMW-PE) verbessert wird.


 faigle Kunststoffe hat selber eine „Spezifikation für Bremsgestängebuchsen“ ausgearbeitet, welche die technischen Anforderungen bzw. Bedingungen hinsichtlich Material, Fertigung und Prüfung detailliert abhandelt. Die Spezifikation beinhaltet auch die Anforderungen, die zur Herstellung der Bremsgestängebuchsen aus selbstschmierendem Polyamid gestellt werden und nimmt Bezug auf einige der relevanten DIN/ISO-Spezifikationen.

Erstellt am 30.03.2012

Menü