Wege in die Zukunft

Prognose über die Entwicklungen der Chemiebranche.

Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) hat eine Studie veröffentlicht mit dem Title: „Wege in die Zukunft – Weichenstellung für eine nachhaltige Entwicklung in der chemisch-pharmazeutischen Industrie.“Die von Prognos erstellte Studie prognostiziert die Entwicklungen der Chemiebranche wie folgt:In der Chemie würden die FuE-Budgets deutlich zunehmen. Während in der Spezialchemie überwiegend Produktinnovationen und die anwendungsorientierte Forschung im Fokus stünden, seien in der Grundstoffchemie verstärkte Anstrengungen notwendig, um neue Technologien zu entwickeln. Die Neuausrichtung der Chemie erfordere zudem eine deutliche Intensivierung der Investitionsanstrengungen. Neue Geschäftsfelder benötigten neue Produktionsanlagen. Die Unternehmen investierten zudem in ihre digitale Infrastruktur, um ihre Geschäftsprozesse effizienter gestalten zu können.Im Vordergrund stünde eine umfangreiche Reform der Produktionsprozesse (unter anderem Elektrifizierung). Allein für den Bau klimafreundlicher Anlagen für die sechs CO2-intensivsten Basischemieprozesse seien bis 2050 zusätzliche Investitionen von 15 Milliarden Euro erforderlich (vgl. VCI-Studie „Auf dem Weg zu einer treibhausgasneutralen chemischen Industrie in Deutschland“ , DECHEMA/FutureCamp). Hinzu kämen umfangreiche Investitionen in Pilotanlagen und Anlagen zur Umstellung der Rohstoffbasis oder zum Schließen von Stoffkreisläufen.Wenn alle diese Maßnahmen erfolgreich umgesetzt werden, sinke die energiebedingten CO2-Emissionen der deutschen Chemieindustrie bis 2050 gegenüber dem Basisjahr 1990 um 95 Prozent. Auch die Rohstoffbasis würd sich weitgehend wandeln: Nachwachsende und Sekundärrohstoffe stünden eindeutig im Fokus. Der Anteil fossiler Rohstoffe sinke von derzeit knapp 90 Prozent auf rund 40 Prozent im Jahr 2050.

Chemie ist Zukunft„Chemie ist Zukunft.“ – Damit diese Aussage auch morgen noch gilt, hat der VCI drei Studien in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse sollen helfen, die Zukunftsfähigkeit der Branche am Standort Deutschland zu sichern:

BB
17.12.19

Menü