Weltgrößte Anlage zur Herstellung von Bio-Ethanol aus Zuckerrohr wurde in Brasilien angefahren

Der brasilianische Kunststoffhersteller Braskem in Sao Paulo startete in Triunfo die größte Anlage zur Herstellung von Ethylen aus Bio-Ethylalkohol, das u.a. zur Herstellung von 200.000 ja/t Polyethylen verwendet wird.
Die angestrebte Spezifikation für das Ethylen wurde bereits nach 12 Stunden Laufzeit der Anlage erreicht.

Die Produktion von “grünem” Polyethylen (PE) aus dem Bio-Ethylen in der existierenden Anlage von Braskem in Triunfo erfolgte bereits 12 Stunden nach Anfahren der Ethylen-Anlage und lieferte ein Produkt mit gleichen Eigenschaften wie ein PE auf konventioneller Rohstoffbasis.


Bio-Ethylalkohol wird von diversen brasilianischen Herstellern aufgekauft. Zur Herstellung des “grünen” PE werden etwa 462 Millionen Liter Ethylalkohol pro Jahr verbraucht. Insgesamt wird Braskem 570 Millionen Liter Ethylalkohol verarbeiten. Braskem strebt eine Führerschaft auf dem Gebiet der Chemie auf Basis erneuerbarer Rohstoffe aus verschiedenen und wettbewerbsfähigen Quellen an und liefert weltweit Bio-Kunststoffe.
Nach Aussage von Braskem entfernt die Herstellung einer Tonne PE 2,5 Tonnen CO2 aus der Luft durch Photosynthese beim Wachstum von Zuckerrohr. Presseinformation >




Homepage >

Menü