Werkstoffauswahl II

4. März 2014/ Hannover (Laatzen) – Alterung sowie optische und elektrische Eigenschaften stehen im Mittelpunkt dieses Schulungstags. Noch sind Plätze frei in „Werkstoffauswahl II“. Wir bieten Ihnen Erfahrungswissen aus der Praxis an!

Alterung von Kunststoffen ist eine Folge chemischer und physikalischer Vorgänge. Wirkungsprinzipien für die Stabilisierung werden erläutert. Optischen Anforderungen kann mit einigen Grundgesetzen begegnet werden. Wie können elektrische Eigenschaften im Kunststoff erreicht werden? Lassen Sie sich von Experten die Grundprinzipien erläutern.Zielgruppe:

Konstrukteure, Produkt- und Verfahrensentwickler, Technische Produktdesigner, Produktionsleiter, Produktionsmeister, Projektmanager, leitende Angestellte aus Konstruktion und Entwicklung. Anmeldefrist: 25. Februar 2014Teilnahmegebühr: 350,00 Euro zzgl. MwSt. inkl. Verpflegung und Tagungsunterlagen. Jede weitere Person aus dem gleichen Unternehmen 250,00 Euro zzgl. MwSt.
WIP-Mitglieder beteiligen sich mit 150,00 Euro zzgl. MwSt. pro Person an den Kosten. Stornierung ist kostenlos bis zum Anmeldeschluss möglich.



Referenten:

Prof. Dr. Gunter Weber
mawe-beratung GmbH

Dr. Herbert Nagorski
NTEC – Ressourcen- und Prozessoptimierung



Aus der Praxis für die Praxis“.
hier


Erstellt am 8.1.2014

Menü