Zirkuläre Wirtschaft – Europäische Strategien

Eine initiale Studie der Circular Economy Initiative Deutschland untersucht europäische Vorbilder der zirkulären Wirtschaft.

Im nächsten Schritt wird die Initiative auf Basis dieser Ergebnisse eine Roadmap für Deutschland entwickeln.Wirtschaftswachstum vom Ressourcenverbrauch entkoppeln: Das ist die Vision der Circular Economy. Die neu gegründete Circular Economy Initiative Deutschland möchte die lineare Logik des Herstellens und Verbrauchens durchbrechen. Wissenschaft, Unternehmen und Zivilgesellschaftliche Organisationen arbeiten zusammen an einem Zielbild für Deutschland. Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Initiative wird von acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften federführend koordiniert und in Kooperation mit SYSTEMIQ durchgeführt.Gegründet von namenhaften Firmen wie u.a. Clariant, Covestro, Henkel, BMW, Siemens und SAP wird in einem Lenkungskreis mit vertretenen hochrangigen Repräsentantinnen und Repräsentanten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und zivilgesellschaftlichen Vereinigungen gearbeitet, u.a. dem Vorstand des WWF Deutschland, der Leiterin der Abteilung Wasserwirtschaft, Ressourcenschutz und Anpassung an den Klimawandel im BMU sowie dem Institutsleiter des Fraunhofer UMSICHT.Die Autorinnen und Autoren der Vorstudie kommen zu dem Fazit: Circular Economy hat das Zeug zu einem integrierenden Leitbild und zu einer Strategie, nationale Ziele zu harmonisieren und damit mögliche Zielkonflikte zwischen Klimaschutz und Wettbewerbsfähigkeit zu überwinden.

Bild: © Circular Economy Initiative Deutschland – Eine initiale Studie der Circular Economy Initiative Deutschland untersucht europäische Vorbilder der zirkulären Wirtschaft. Im nächsten Schritt wird die Initiative auf Basis dieser Ergebnisse eine Roadmap für Deutschland entwickeln.

AK
30.7.19

Menü