„Zukunft Kunststoff-Verwertung 2009“

Der zweitägiger Kongress „Zukunft Kunststoff-Verwertung 2009“ am 10. und 11. September in Krefeld wird sich mit den Fragen der wirtschaftlichen Kunststoffverwertung, ressourcenschonenden Kreislaufwirtschaft und hochwertigem Recycling befassen. Verwerter schildern exemplarisch ihre Erfahrungen und Strategien.


Referenten aus europäischen Nachbarländern geben Einblick in die Recyclingmärkte jenseits der Grenzen. Politiker und Experten aus Industrie und Forschung beleuchten Status Quo und Perspektiven von Kunststofferzeugung, -verarbeitung und -verwertung. Am zweiten Tag stehen neue Lösungsansätze und Verfahren im Mittelpunkt, insbesondere technische Innovationen im Bereich Aufbereitung und Compoundierung.
Der von der BKV Plattform für Kunststoff und Verwertung und Fraunhofer UMSICHT veranstaltete Kongress steht unter der Schirmherrschaft von Christa Thoben, Ministerin für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen. Details und Anmeldung >



Die Teilnahmegebühr beträgt 550 Euro.



WIP-Mitglieder bezahlen eine ermäßigte Teilnahmegebühr von 440 Euro. Bitte geben Sie hinter Ihrem Namen den Rabattcode an. Dieser kann hier im internen Mitgliederbereich abgerufen werden.

 

Bild: BKV Plattform für Kunststoff und Verwertung

Menü